Mein Selbstverständnis

Moin,

ich schreibe nicht, um zu schreiben, sondern ich schreibe um etwas zu sagen. Darum werde ich versuchen mich auszudrücken, Erkenntnisse zu teilen oder auch einiges zu kommentieren. Ich lege mich nicht auf eine bestimmte Form der Schreibens fest, ebenso wenig auf die Häufigkeit meiner Blogeinträge. Ich möchte nicht laut sein, sondern mit leiser Stimme sprechen. Als Jugendlicher war das ein leidiger Wesenszug meiner Person, heute ist dies Teil meiner grundsätzlichsten Überlegungen. Ich bin kein „truther“. Ich gebe nicht vor die Wahrheit zu schreiben, denn sie übersteigt meinen Horizont, ganz gleich in welche Richtung man dabei denkt. Nur ein ausgesprochener Idiot würde behaupten sich der Wahrheit verpflichtet zu haben. Ich schreibe, weil ich dadurch das Gefühl einer Befreiung empfinde, weil ich das unbedingte Bedürfnis danach verspüre.

Was das bedeutet, wird man sehen

louishl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s