Wie Qatar die Wertelosigkeit des DFB und der UEFA enttarnt – Übrig bleibt nur Marketing-Moral

Die WM in Qatar ist in jeder Hinsicht eine reine Peinlichkeit. Ich selbst war immer großer Fußballfan (Forza SVW) und noch nie habe ich mich mehr für diesen wunderbaren Sport geschämt.

Die Liste ‚Warum‘ ist sehr lang. Angefangen mit der offenkundig gekauften Entscheidung die WM in einem Land stattfinden zu lassen, das weder einen Bezug zum Fußball hat; in dem es viel zu heiß ist, um die WM im Sommer stattfinden zu lassen; in dem es weder die Stadien noch die Infrastruktur gab und weswegen mit Sklavenarbeit Stadien gebaut wurden und in dem es keine Menschenrecht gibt.

Ein zutiefst radikal islamistisches Land, in dem Homosexualität mit Haftstrafe und Peitschenhieben nach dem Tatbestand der „Sodomie“ bestraft wird. Daher ist es auch kein Wunder, dass sich Berichte über nicht ins Stadion gelassene Fans häufen, die ein Regenbogen-Kleidungsstück getragen haben.

Darüber hinaus ist aber unser Umgang mit alledem die Spitze der Peinlichkeit und ein großes Stück enttarnend. Trotz der mittlerweile klaren Erkenntnis, dass die WM gekauft war, hat niemand irgendetwas dagegen getan. Keine Verweigerungen, kein in Qatar öffentlich sichtbarer Widerspruch. Nur Gratismut für die europäischen Augen und den heimischen Markt. Mit dem extra vielfältig gestalteten Flugzeug ist die Nationalmannschaft nur in den Oman geflogen, dann aber nicht auch nach Qatar. Die One-Love Armbinde von Manuel Neuer wird jetzt trotz Ankündigung nicht getragen. Die Fifa hatte mit Sanktionen gedroht.

Es zeigt sich einmal wieder, was falsch ist mit der Marketing-Moral dieser Tage: Man setzt Zeichen, wenn alle Anwesenden zustimmen und verzichtet auf Zeichen, wenn man nicht nur Applaus zu erwarten hätte. Aber was hat ‚Zeichen-setzen‘ für einen Nutzen, wenn man nicht versucht für Werte gerade dort einzustehen, wo es sie nicht gibt?

Wenn man schon beim kleinsten Widerstand aufhört für die eigenen Werte einzutreten, dann existieren diese Werte überhaupt nicht. So einfach ist es in Wirklichkeit. Daher wäre es nur konsequent, wenn die Nationalmannschaft in Zukunft vollständig auf ihre Marketing-Moral verzichtet. Es wäre ehrlicher.

Die Union wählt den Abgrund, die Grünen die Ordnung – Eine politische Kehrtwende?

Das muss man erstmal schaffen. Von zwischenzeitlich fast 40% auf nunmehr 21% zu fallen und trotzdem keine Einsicht zu zeigen. Die Union, also die elitäre Spitze, hat sich für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten entschieden und steht jetzt am selben Abgrund auf dem auch die SPD seit einigen Jahren herumstolpert.

Erst das Parlament, dann der Förderalismus? Wie viel Demokratie wollen wir opfern?

Gerade in diesem Moment ist die Regierung im Begriff einen der größten denkbaren Fehler zu machen. Nicht aus Böswilligkeit oder hintertriebenen Motiven, der Grund hierfür liegt in einem Merkmal moderner Politik: Fehlende Weitsicht. Read More

Ein Aufruf – Gebt AstraZeneca frei!

Es kann doch wirklich nicht wahr sein, verdammt. Deutschland setzt die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca aus. Womit sich unser Land der einzigen Impfung beraubt, die momentan in größeren Mengen zur Verfügung steht. Alles wird sich nun noch weiter verzögern. Der Lockdown, die Angst, die Wut und die Einsamkeit. Danke für nichts.

Korruption, Unfähigkeit und die Flucht vor Verantwortung – Mein zutiefst erschüttertes Vertrauen

Schon im Herbst 2020 habe ich eine dreiteilige Kritik an der Corona-Politik geschrieben. Jetzt, im März, weiß ich nicht mehr, wie ich meinen kleinen Text anfangen soll. Zu sehr muss man schockiert sein über das Ausmaß der Unfähigkeit der Bundesregierung. Corona ist wie ein Brennglas, ohne welches gar nicht das riesige Unvermögen gute und pragmatische Politik zu machen, zum Vorschein gekommen wäre.

Clubhouse, Ramelow und ganz viel Ratlosigkeit

Immer mal wieder gibt es digitale Hypes. Momentan sorgt die neue App Clubhouse für Aufregung. Statt miteinander zu schreiben, wird miteinander geredet. Der Marketinggag, der viele momentan anzieht, ist wohl eine gefühlte Exklusivität. Clubhouse gibt es nur für Apple Geräte und außerdem braucht man eine Einladung, um mitmachen zu können. Wenn etwas exklusiv ist, dann wollen alle mitmachen. Simpel aber effektiv. Read More

Liebe CDU, so kann es nicht weitergehen – warum ein Merz’scher Richtungswechsel wichtig wäre

Mit der Wahl Laschets zum neuen Vorsitzenden hat die CDU eine große Chance vertan. Denn eigentlich ging es um mehr als nur eine Wahl. Vielmehr wurde eine Richtungsentscheidung getroffen, deren Bedeutung weit über die Parteigrenzen hinaus wirken wird. Read More

Keine Erhöhung der Rundfunkgebühren – Gut so!

Was war das bloß für ein Hickhack in Sachsen-Anhalt. Gestritten wurde; erbittert und mit allen Mitteln der politischen Einflussnahme. Es ging dabei um die Erhöhung der Gebühren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Während die CDU in Sachsen-Anhalt früh signalisierte einer Erhöhung nicht zustimmen zu wollen, dachten doch viele, inklusive mir, dass sie eigentlich nur Formsache ist. Falsch gedacht! Read More